Schriftgröße ändern:
normale Schrift einschaltengroße Schrift einschaltensehr große Schrift einschalten
 
 
 
Teilen auf Facebook   Teilen auf Google+   Als Favorit hinzufügen   Link verschicken   Drucken
 

Gemeinde Fürstenstein

Fürstenstein liegt rund 25 Kilometer nördlich von Passau inmitten der reizvollen Landschaft des Dreiburgenlandes. Sein malerisch auf einem Bergrücken gelegenes Schloss ist schon von weitem zu erkennen und grüßt weit hinaus in das Passauer Land.

Die 19,3 Quadratkilometer große Gemeinde zählt rund 3.500 Einwohner und gilt als Perle des Dreiburgenlandes. Sie gliedert sich hauptsächlich in die drei großen Ortsteile Fürstenstein, Nammering und Oberpolling.

 

Ortsbeschreibung 04 Ortsbeschreibung 03

 

Die Historie Fürstensteins reicht bis in das 11. Jahrhundert zurück und deckt sich weitgehend mit der Geschichte des Schlosses.

Bei uns finden Sie fast alles, was eine Gemeinde lebens- und liebenswert macht und Sie als Besucher oder Feriengast wünschen: Prächtige Kirchen, historische Baudenkmäler, zahlreiche Sehenswürdigkeiten, ein vielseitiges Vereins-, Sport- und Freizeitangebot sowie ausgezeichnete Gastronomiebetriebe lassen die Zeit Ihres Aufenthalts im Nu verfliegen.

 

Ortsbeschreibung 02 Ortsbeschreibung 01


Die Versorgung mit Handwerk, Handel, Gewerbe und Dienstleistungen ist bestens gewährleistet. Ebenso verfügt die Gemeinde Fürstenstein über eine hervorragende Infrastruktur.

Entdecken Sie unsere Gemeinde, die liebenswerte Perle des Dreiburgenlandes zwischen der Dreiflüssestadt Passau und dem Nationalpark Bayerischer Wald. Niederbayerische Lebensart, Kultur und modernes Leben verschmelzen hier zu einer Einheit.

 

Vilshofener Straße 9
94538 Fürstenstein

Telefon (08504) 9155-0
Telefax (08504) 915538

E-Mail E-Mail:
E-Mail E-Mail:
Homepage: www.fuerstenstein.de www.fuerstenstein.de

Öffnungszeiten:
Montag - Freitag 08.00 - 12.00 Uhr
Montag & Dienstag 14.00 - 16.00 Uhr
Donnerstag 14.00 - 17.00 Uhr


Aktuelle Meldungen

Neues Bundesmeldegesetz tritt am 01.11.2015 in Kraft

(09.11.2015)

Zum 01. November 2015 tritt das neue Bundesmeldegesetz in Kraft. Dies löst das bisherige Melderechtsrahmengesetz sowie die Landesmeldegesetze ab.

Das Bundesmeldegesetz bringt einige neue gesetzliche Vorgaben mit sich. Die wichtigsten Neuerungen werden im Folgenden dargestellt.

Wohnungsgeberbestätigung:

Ab dem 01.11.2015 hat der Meldepflichtige bei der An-, Um-und Abmeldung eine schriftliche Bestätigung vorzulegen, in der der Wohnungsgeber den Ein- oder Auszug bestätigt.

Wohnungsgeber ist, wer einem anderen eine Wohnung tatsächlich zur Benutzung überlässt.

Wohnungsgeber ist der Eigentümer oder Nießbraucher als Vermieter der Wohnung oder die vom Eigentümer zur Vermietung der Wohnung beauftragte Person oder Stelle.

Bei Bezug einer Wohnung durch den Eigentümer erfolgt die Bestätigung des Wohnungsgebers als Eigenerklärung der meldepflichtigen Person.

Amtliche Formulare für die Bestätigung des Wohnungsgebers können unter der Internetadresse www.fuerstenstein.de abgerufen werden oder liegen im Einwohnermeldeamt zur Abholung bereit.

Meldepflicht:

Bisher bestand die Pflicht, sich innerhalb einer Woche ab dem Bezug einer Wohnung anzumelden. Ab dem 01.11.2015 beträgt die Meldepflicht bei Bezug einer Wohnung zwei Wochen. Eine Anmeldung im Voraus ist auch weiterhin gesetzlich  nicht vorgesehen.

Bei einem Umzug innerhalb Deutschlands besteht lediglich eine Anmeldepflicht.

Eine Pflicht zur Abmeldung besteht nur bei einem Wegzug ins  Ausland. Auch hier beträgt die neue Meldefrist zwei Wochen.

Neu geregelt wurde, dass nun eine vorzeitige Abmeldung, frühestens eine Woche vor dem Wegzug in das Ausland möglich ist. Bei einer Abmeldung in das Ausland ist vom Betroffenen künftig auch die Adresse im Ausland anzugeben.

Nähere Informationen erhalten Sie im Einwohnermeldeamt Frau Hain Tel. 08504/915510 

[Download]

Wieder Kostenfreie Homepage-Erstellung für Fürstensteiner Institutionen

(04.08.2015)

Werden Sie Projektpartner!

 

Das in Kooperation mit dem Förderverein für regionale Entwicklung e.V. aus Potsdam ins Leben gerufene Förderprogramm „Fürstenstein vernetzt“ stellt wieder allen öffentlichen und sozialen Einrichtungen, Vereinen, Feuerwehren und Unternehmern der Gemeinde in den kommenden Monaten exklusiv Förderplätze zur Webseitenentwicklung zur Verfügung.

 

Das Förderprogramm ermöglichte bereits einigen Fürstensteinern die Neuerstellung einer Internetseite oder die Überarbeitung einer bereits bestehenden Homepage. So wurde unkompliziert und ressourcensparend den Fürstensteiner Institutionen die Möglichkeit geboten, sich über das Kooperationsprojekt einen modernen Internetauftritt erstellen zu lassen. Mit einem einfach zu bedienenden Verwaltungsprogramm bleibt die Webseite danach immer auf dem aktuellsten Stand.

 

Dank der Projektförderung ist und bleibt die Erstellung der neuen Internetseite für alle Teilnehmer aus der Gemeinde Fürstenstein kostenfrei. Lediglich die Hostinggebühren für den Speicherplatz müssen übernommen werden.

 

Mehr Informationen über das neu aufgelegte Webseiten-Förderprogramm gibt es hier oder direkt über die Internetseite des Fördervereins für regionale Entwicklung e.V. Haben Sie Interesse oder kennen Sie mögliche Interessenten? Schicken Sie uns einfach eine kurze Projektbeschreibung und Ihre Kontaktdaten per E-Mail. Oder kontaktieren Sie unsere Projektkoordinatoren und lassen sich beraten. Für Fragen stehen wir Ihnen unter der Telefonnummer 0331-550 474 -71 oder -72 per E-Mail, gern auch unter info@azubi-projekte.de gern zur Verfügung.

[Interessenbekundung]

[Azubi-Projekte]

[Förderverein für regionale Entwicklung e.V.]

Foto zu Meldung: Wieder Kostenfreie Homepage-Erstellung für Fürstensteiner Institutionen

 
Kontakt

Gemeinde Fürstenstein

Vilshofener Str. 9

94538 Fürstenstein

Tel.: 08504 9155-0

E-Mail:

www.fuerstenstein.de

Landkreis Passau

Landkreis Passau Logo

Tourismus "Ilztal und Dreiburgenland"

Ilztal und Dreiburgenland

ILE Passauer Oberland e.V.

 ILE Passauer Oberland