Schloss Fürstenstein - Bild Wolfgang HartwigKollnbergmühle - Bild Georg KnausBlick in Richtung Nammering - Bild Silvia ZölsWallfahrtskirche Mariä Himmelfahrt - Bild Stefan PlöchingerVIA Nova - Bild Stefan PlöchingerOberpolling - Bild Stefan PlöchingerBlick über Fürstenstein - Bild Siegfired Kerscher

Fürstenstein liegt rund 25 Kilometer nördlich von Passau inmitten der reizvollen Landschaft des Dreiburgenlandes.

Sein malerisch auf einem Bergrücken gelegenes Schloss ist schon von weitem zu erkennen und grüßt weit hinaus in das Passauer Land.

     +++  Ferienprogramm 2022  +++     
     +++  Juniorabzeichen der Kreismusikschule  +++     
     +++  Atelierfest im Mader-Steinbruch  +++     
     +++  Kanalsanierung mittels Schlauchlining  +++     
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Gigabit-Anschluss für die Grundschule Fürstenstein

Fürstenstein, den 21. 07. 2022

Bereits im Februar 2021 wurde unsere Schulleitung über ein neues Förderprogramm des Freistaates Bayern informiert, bei dem die Nachrüstung eines Glasfaseranschlusses von staatlichen Schulen mit 90 % gefördert wird. Diese Chance wollten wir uns natürlich nicht entgehen lassen. Die Gemeinde Fürstenstein hat daher zusammen mit dem Planungsbüro IK-T aus Regensburg ein Vergabeverfahren zur Breitbandversorgung für unsere Grundschule durchgeführt.

 

Fünf Firmen wurden zur Abgabe eines Angebotes aufgefordert. Ein Angebot wurde in der Gemeinde Fürstenstein abgegeben. Dieses wurde durch das zuständige Planungsbüro hinsichtlich der Erfüllung der Förderrichtlinien geprüft. Da das Angebot die Kriterien voll und ganz erfüllte, beschloss der Gemeinderat die Vergabe an die Deutsche Telekom Business Solutions GmbH zum Angebotspreis von 51.529,44 €. Durch die Förderung des Freistaates in Höhe von 90 % ergab sich für die Gemeinde lediglich ein Eigenanteil von 5.152,95 €. Vertraglich wurde dies im Oktober 2021 festgemacht. Den Zuwendungsbescheid des Freistaates Bayern hat die Gemeindeverwaltung im April 2022 erhalten.

Nach Begehungen und Erstellung eines Trassenplanes wurde die Ausführung durch die Deutsche Telekom auf das 2. – 3. Quartal 2022 terminiert. Die Baumaßnahme erfolgte im Juli 2022 und wurde nun abgeschlossen. Hierbei konnten die bereits im Rahmen der Erschließung des Schulhausneubaus in den Jahren 2010/2011 vorausschauend verlegten Leerrohre im Bereich Frühlingstraße und Jahnweg genutzt werden, so dass sich sowohl die Tiefbauarbeiten als auch die Kosten in Grenzen hielten und eine rasche Bauausführung möglich war.

 

In einem nächsten Schritt muss die Verteilung des Breitbandes im Haus erfolgen. Dies ist allerdings aus versicherungstechnischen Gründen nicht mehr durch die Telekom möglich, sondern muss über einen privaten Anbieter erfolgen.

 

Bild zur Meldung: Gigabit-Anschluss für die Grundschule Fürstenstein