Schriftgröße ändern:
normale Schrift einschaltengroße Schrift einschaltensehr große Schrift einschalten
 
 
 
Teilen auf Facebook   Als Favorit hinzufügen   Link verschicken   Drucken
 

Rückblick auf den Volkstrauertag in Oberpolling

Fürstenstein, den 21.11.2019

Aus dem Gemeindeblatt Nr. 24

 

edenkfeier zum Volkstrauertag für Fürstenstein, Oberpolling und Nammering fand heuer zum zweiten Mal in Oberpolling statt. Dazu hatte die Gemeinde zusammen mit dem Krieger-, und Kameradschaftsverein aus Oberpolling eingeladen. Zahlreiche Menschen fanden sich hierzu in der St. Hartmanns-Kirche ein.

Zu Beginn wurde ein gemeinsamer Gottesdienst mit Pfarrer Dekan Johannes Graf gefeiert. Beim anschließenden Gendenken mit Kranzniederlegung am Oberpollinger Kriegerdenkmal konnten Dekan Johannes Graf und Zweiter Bürgermeister Walter Knoller auch den Krieger- und Kameradschaftsverein Oberpolling, den Krieger- und Soldatenverein Fürstenstein, die Freiwilligen Feuerwehren Fürstenstein und Nammering, den Trachtenverein „Birkenstoana“ Oberpolling und den Katholischen Deutschen Frauenbund Oberpolling-Fürstenstein begrüßen, die teils mit zahlreichen Mitgliedern und Fahnenabordnungen vertreten waren.

Mit Fackeln erleuchteten die Mitglieder der Krieger-, Kameradschafts-, und Soldatenvereine den Platz vor dem Kriegerdenkmal. Das Gedenken am Volkstrauertag gelte den Soldaten, die in den beiden Weltkriegen starben, aber auch allen, die verfolgt und getötet wurden, weil sie einem anderen Volk angehörten oder einer anderen Rasse zugerechnet wurden, so der Pfarrer während der kurzen Andacht.

Zweiter Bürgermeister Walter Knoller erinnerte in seiner Gedenkrede an die Landung der Aliierten in der Normandie oder die Rückeroberung der Roten Armee von Minsk und die damit verbundenen Schrecken des Zweiten Weltkrieges Krieges mit insgesamt mindestens 55 Millionen Opfern – beide Ereignisse jährten sich in diesem Jahr zum 75. Mal.

Doch er sprach auch von 70 Jahren Grundgesetz in Deutschland und dem damit verbundenen neuen Leitsatz der Deutschen: „Die Würde des Menschen ist unantastbar.“

Mit einem Dank an alle Teilnehmer und Aktiven ging die würdevolle Feier zum Volkstrauertag in Oberpolling zu Ende.

 

 

Foto: Vorschaubild zur Meldung: Rückblick auf den Volkstrauertag in Oberpolling

 
Kontakt

Gemeinde Fürstenstein

Vilshofener Str. 9

94538 Fürstenstein

Tel.: 08504 9155-0

E-Mail:

www.fuerstenstein.de

Landkreis Passau

Landkreis Passau Logo

Tourismus "Ilztal und Dreiburgenland"

Ilztal und Dreiburgenland

ILE Passauer Oberland e.V.

 ILE Passauer Oberland