Blick in Richtung Nammering - Bild Silvia ZölsSchloss Fürstenstein - Bild Wolfgang HartwigKollnbergmühle - Bild Georg KnausVIA Nova - Bild Stefan PlöchingerOberpolling - Bild Stefan PlöchingerWallfahrtskirche Mariä Himmelfahrt - Bild Stefan PlöchingerBlick über Fürstenstein - Bild Siegfired Kerscher

Fürstenstein liegt rund 25 Kilometer nördlich von Passau inmitten der reizvollen Landschaft des Dreiburgenlandes.

Sein malerisch auf einem Bergrücken gelegenes Schloss ist schon von weitem zu erkennen und grüßt weit hinaus in das Passauer Land.

Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

erfolgreiches Wochenende für unsere F1 und F2

05. 10. 2021

F1 und F2 vom 02.10.21

Spielbericht: Christine Krammer

 

F1 FC Eging – SG Nammering

Beim dritten Punktespiel gegen den FC Eging konnte unsere F1 einen weiteren Punkt auf seiner Liste verzeichnen.

Bereits nach wenigen Minuten gingen unsere Kids unter Trainerteam um Peter Schneider und Andreas Eller durch ein Tor von Lukas Krammer in Führung. In einem hart umkämpften Spiel konnten die Kids des starken Gegners FC Eging zuerst den Ausgleich erzielen und kurz nach der Pause auf 2:1 erhöhen. In einer sehr spannenden zweiten Halbzeit mit vielen Torchancen konnte unsere F1 durch ein grandioses Freistoßtor von Florian Winkelmeier noch den wohlverdienten Ausgleich erzielen. Die Beiden Mannschaften trennten sich mit 2:2.

Mit sieben Punkten nach drei Spielen kann unsere F1 bis dato auf eine Bilanz zurückblicken, die sich sehen lassen kann.

 

F2 SG Nammering – FC Aunkirchen

Unsere Kids der F2 starteten zuerst mit Schwierigkeiten ins Heimspiel gegen den FC Aunkirchen. Bereits nach wenigen Minuten ging der Gegner mit 3:0 in Führung. Daraufhin schworen die Trainer um Raphael Krammer und Sabrina Sterl die Kids nochmal ein, nicht den Kopf hängen zu lassen unter weiter zu kämpfen, was sich großartig ausbezahlt hat. Noch vor der Halbzeitpause konnte unsere F2 mit drei Toren eines starken Paul Uhrmann den Ausgleich erzielen. Durch eine geschlossen Mannschaftsleistung, Kampfgeist und großem Siegeswillen schafften die Junioren dann sogar noch durch ein weiteres Tor von Paul Uhrmann und Gregor Schmidbauer mit einem wohlverdienten Sieg von 4:5 vom Platz zu gehen. Die Freude der Kids, der Trainer und aller Eltern war riesengroß.

Die drei errungenen Punkte waren sicherlich ein Meilenstein für die folgenden Spiele.

 

02.10.2021

 

Bild zur Meldung: erfolgreiches Wochenende für unsere F1 und F2