Kollnbergmühle - Bild Georg Knaus | zur StartseiteOberpolling - Bild Stefan Plöchinger | zur StartseiteNammering - Fotograf Siegfried Kerscher | zur StartseiteBlick auf Fürstenstein von Karl-Heinz Schoppa | zur StartseiteWallfahrtskirche Mariä Himmelfahrt - Bild Stefan Plöchinger | zur StartseiteSonnenuntergang bei Fälsching - Silvia Zöls | zur StartseiteSchloss Fürstenstein - Bild Wolfgang Hartwig | zur StartseiteVIA Nova - Bild Stefan Plöchinger | zur Startseite

Fürstenstein liegt rund 25 Kilometer nördlich von Passau inmitten der reizvollen Landschaft des Dreiburgenlandes.

Sein malerisch auf einem Bergrücken gelegenes Schloss ist schon von weitem zu erkennen und grüßt weit hinaus in das Passauer Land.

Button-Webcam

Veranstaltungen
Im Fokus
Bürgerserviceportal

 

 

Wir sind auch online für Sie da!

 

Weitere Anträge und Formulare zum Download finden Sie hier:

 

Formulare der Gemeinde Fürstenstein

 

_________________________________________

 

Europawahl 2024

 

Allgemeine Informationen zur Europawahl 2024 finden Sie hier:

 

Informationen zur Europawahl

 

Die Ergebnisse der Europawahl finden Sie hier:

 

https://www.landkreis-passau.de/Wahlen/Europawahlen/2024

 

 

_________________________________________

 

Achtung Planänderung!

 

  Plakat HMVT neu  

_________________________________________

  

Unser aktuelles Gemeindeblatt - lesen Sie nach über folgende Themen:

 

  • Pfingstkirta

  • Segnung Kriegerdenkmal

  • Informationen zur Wahl

  • Wahlbekanntmachung

  • Aufruf Ferienprogramm

  • uvm.

 

Haben Sie Anzeigen für das Gemeindeblatt? Senden Sie diese gerne an .

 

Hier geht´s zum Gemeindeblatt!

      Titel GB 12 - 2024                   

_________________________________________

 

 

Ukraine-Hilfe: Zentrale Anlaufstelle für Hilfsangebote
aus dem Landkreis Passau

 

(Informationen www.landkreis-passau.de)

„Den Landkreis Passau haben bereits zahlreiche Hilfsangebote im Zusammenhang mit der Fluchtbewegung aus ukrainischen Kriegsgebieten erreicht.

Ab sofort steht dafür eine zentrale E-Mail-Adresse zur Verfügung. An diese können alle Hilfsangebote gesendet werden. Das Landratsamt sammelt derzeit vorsorglich die Angebote, um diese im Bedarfsfall - wenn erste Hilfesuchende in der Region ankommen - schnell koordinieren zu können.“

Die E-Mail-Adresse lautet:  

Aktuell ist es vor allem wichtig Wohnraumangebote zu koordinieren. Haben Sie eine freie Wohnung oder noch einen Platz frei, können Sie sich gerne direkt auf der Homepage des Landratsamtes Passau registrieren oder sich einfach bei uns in der Gemeindeverwaltung melden. Wohnungsregistrierung

Auf der Startseite www.landkreis-passau.de finden Sie Infos und Links zum Thema Ukraine-Hilfe – unter dem Punkt „Zentrale Anlaufstelle“ können Sie Ihre Wohnung ganz einfach online melden.

 

Zudem stehen Ihnen in der Gemeindeverwaltung Fürstenstein gerne Frau Silvia Zöls, Tel.: 08504-915524, E-Mail: und Herr Sebastian Stadler, Tel.: 08504-915510, E-Mail: als Ansprechpartner zur Verfügung. Wir helfen Ihnen gerne bei der Weiterleitung von Informationen an das Landratsamt Passau.

 

 

___________________________________

 

 

 Paola mit Kamera 

___________________________________

 

Baugrundstücke

 

Die Gemeinde Fürstenstein plant auch in 2023 die Ausweisung von Bauland. Im Vorfeld kann Interesse bekundet werden. Geschäftsleiter Tobias Klessinger steht Ihnen für Fragen gerne zur Verfügung (Tel.: 08504/915523).

 

___________________________________

 

Filmbeiträge auf Niederbayern TV

 

Niederbayern TV hat in  zwei Beiträge zu unserem Fürstensteiner Ferienprogramm gedreht.

 

Wir freuen uns, Ihnen die Beiträge zu den Themen "Flussperlmuscheln" und "Schule und Natur" präsentieren zu dürfen.

 

Vielen Dank liebes NiederbayernTV-Team für diese tollen Beiträge!

 

Die Videos können Sie hier ansehen:

 

https://passau.niederbayerntv.de/mediathek/video/erlebnisraum-schule-und-natur/

 

https://passau.niederbayerntv.de/mediathek/video/nachzuchtprogramm-f%c3%bcr-flussperlmuscheln/

 

 

 

Außerdem gibt es einen Beitrag aus der Reihe "so schee is dahoam" über Fürstenstein:

 

" Wandern in unserer Heimat? In Corona-Zeiten geradezu ideal. Denn ob Rottal oder Bayrischer Wald, Vilstal oder Donauregion, Innebene oder Passauer Land – diese Regionen haben allesamt viel zu bieten. In unserer Reihe „Schee is dahoam“ stellen wir immer wieder besondere Landschaften vor. Dieses Mal war Helmut Degenhart im schönen Dreiburgenland im Bayrischen Wald unterwegs. "

 

Den Beitrag sehen Sie hier:

 

https://passau.niederbayerntv.de/mediathek/video/schee-is-dahoam-unterwegs-in-fuerstenstein/

 

___________________________________

 

Aktuelle Fördermaßnahmen der Gemeinde Fürstenstein 

 

Die Beleuchtung im Fürstensteiner Bauhof wird auf LED umgerüstet. Hauptziele sind im Wesentlichen die Senkung des Stromverbrauchs, die Einsparung von Energiekosten und die Verringerung von Treibhausgasemissionen.

 

Fördergeber: Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz (Kommunalrichtlinie) & Bayerisches Staatsministerium für Umwelt und Verbraucherschutz über die Regierung von Niederbayern (KommKlimaFöR)

  Bautafel Bauhof     

 

https://www.klimaschutz.de/kommunalrichtlinie

 

Nationale Klimaschutzinitiative

Mit der Nationalen Klimaschutzinitiative initiiert und fördert die Bundesregierung seit 2008 zahlreiche Projekte, die einen Beitrag zur Senkung der Treibhausgasemissionen leisten. Ihre Programme und Projekte decken ein breites Spektrum an Klimaschutzaktivitäten ab: Von der Entwicklung langfristiger Strategien bis hin zu konkreten Hilfestellungen und investiven Fördermaßnahmen. Diese Vielfalt ist Garant für gute Ideen. Die Nationale Klimaschutzinitiative trägt zu einer Verankerung des Klimaschutzes vor Ort bei. Von ihr profitieren Verbraucherinnen und Verbraucher ebenso wie Unternehmen, Kommunen oder Bildungseinrichtungen.

 

   Förderhinweis_KommKlimaFöR 

 

 

Bewilligungszeitraum: 01.07.2023 - 30.09.2024 (Kommunalrichtlinie) bzw. 05.04.2023 - 31.10.2024 (KommKlimaFöR) 

 

Beginn der Maßnahme: Voraussichtlich im Juli 2024

 

Name des beauftragten Unternehmens: Ausschreibung in Vorbereitung 

 

Beteiligte Planungsbüros: Ingenieurbüro Nigl und Mader aus Passau & Veit Ingenieure, Ingenieurbüro für Elektro- und Gebäudetechnik, Energie- und Gebäudemanagement aus Waldkirchen

 

 

***************************************

 

Die Beleuchtung in der Fürstensteiner Grundschule wird auf LED umgerüstet. Hauptziele sind im Wesentlichen die Senkung des Stromverbrauchs, die Einsparung von Energiekosten und die Verringerung von Treibhausgasemissionen.

 

Fördergeber: Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz (Kommunalrichtlinie) & Bayerisches Staatsministerium für Umwelt und Verbraucherschutz über die Regierung von Niederbayern (KommKlimaFöR)

   Bautafel Grundschule  

 

https://www.klimaschutz.de/kommunalrichtlinie

 

Nationale Klimaschutzinitiative

Mit der Nationalen Klimaschutzinitiative initiiert und fördert die Bundesregierung seit 2008 zahlreiche Projekte, die einen Beitrag zur Senkung der Treibhausgasemissionen leisten. Ihre Programme und Projekte decken ein breites Spektrum an Klimaschutzaktivitäten ab: Von der Entwicklung langfristiger Strategien bis hin zu konkreten Hilfestellungen und investiven Fördermaßnahmen. Diese Vielfalt ist Garant für gute Ideen. Die Nationale Klimaschutzinitiative trägt zu einer Verankerung des Klimaschutzes vor Ort bei. Von ihr profitieren Verbraucherinnen und Verbraucher ebenso wie Unternehmen, Kommunen oder Bildungseinrichtungen.

 

 Förderhinweis_KommKlimaFöR 

 

 

Bewilligungszeitraum: 01.05.2023 - 31.07.2024 (Kommunalrichtlinie) bzw. 05.04.2023 - 31.10.2024 (KommKlimaFöR) 

 

Beginn der Maßnahme: Voraussichtlich im Juli 2024

 

Name des beauftragten Unternehmens: Ausschreibung in Vorbereitung 

 

Beteiligte Planungsbüros: Ingenieurbüro Nigl und Mader aus Passau & Veit Ingenieure, Ingenieurbüro für Elektro- und Gebäudetechnik, Energie- und Gebäudemanagement aus Waldkirchen

 

***************************************

 

 

Die beiden in die Jahre gekommenen Schmutzwasserpumpen der Abwasserhebeanlage Fürstenstein-Nord (PS Schwemmholz) sollen in diesem Jahr ausgetauscht werden. Hauptziele sind im Wesentlichen die Senkung des Stromverbrauchs, die Einsparung von Energiekosten und die Verringerung von Treibhausgasemissionen.

 

Fördergeber: Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz (Kommunalrichtlinie) & Bayerisches Staatsministerium für Umwelt und Verbraucherschutz über die Regierung von Niederbayern (KommKlimaFöR)

 Kommunalrichtlinie 

 

https://www.klimaschutz.de/kommunalrichtlinie

 

Nationale Klimaschutzinitiative

Mit der Nationalen Klimaschutzinitiative initiiert und fördert die Bundesregierung seit 2008 zahlreiche Projekte, die einen Beitrag zur Senkung der Treibhausgasemissionen leisten. Ihre Programme und Projekte decken ein breites Spektrum an Klimaschutzaktivitäten ab: Von der Entwicklung langfristiger Strategien bis hin zu konkreten Hilfestellungen und investiven Fördermaßnahmen. Diese Vielfalt ist Garant für gute Ideen. Die Nationale Klimaschutzinitiative trägt zu einer Verankerung des Klimaschutzes vor Ort bei. Von ihr profitieren Verbraucherinnen und Verbraucher ebenso wie Unternehmen, Kommunen oder Bildungseinrichtungen.

 

 KommKlimaFöR 

 

Bewilligungszeitraum: 01.08.2023 - 31.07.2024

 

Beginn der Maßnahme: 09.08.2023

 

Abschluss der Maßnahme: November 2023

 

Name des beauftragten Unternehmens: TePro Umwelttechnik GmbH

 

Beteiligte Planungsbüros: Ingenieurbüro Wagmann aus Fürstenzell & Veit Ingenieure, Ingenieurbüro für Elektro- und Gebäudetechnik, Energie- und Gebäudemanagement aus Waldkirchen

 

 

***************************************

 

 Bautafel