Oberpolling - Bild Stefan PlöchingerKollnbergmühle - Bild Georg KnausBlick in Richtung Nammering - Bild Silvia ZölsBlick über Fürstenstein - Bild Siegfired KerscherWallfahrtskirche Mariä Himmelfahrt - Bild Stefan PlöchingerSchloss Fürstenstein - Bild Wolfgang HartwigVIA Nova - Bild Stefan Plöchinger

Fürstenstein liegt rund 25 Kilometer nördlich von Passau inmitten der reizvollen Landschaft des Dreiburgenlandes.

Sein malerisch auf einem Bergrücken gelegenes Schloss ist schon von weitem zu erkennen und grüßt weit hinaus in das Passauer Land.

     +++  Neue Besuchertheke für unsere Gemeindebücherei  +++     
     +++  Rückblick auf den Volkstrauertag 2021  +++     
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Erdverkabelung einer 20 kv-Freileitung aufgrund der Errichtung des Waldkindergartens in Oberpolling

Fürstenstein, den 14. 10. 2021

In der Gemeinderatssitzung vom 01.12.2020 wurde erstmals darüber informiert, dass die Gemeindeverwaltung bei der Bayernwerk Netz GmbH einen Antrag auf Erdverkabelung der 20 kv-Freileitung südlich der Sportplatzstraße in Oberpolling eingereicht hat. Auslöser hierfür war die Errichtung des Waldkindergartens in diesem Bereich. Das Freigelände des Waldkindergartens wurde nämlich von der besagten Stromfreileitung überspannt. Auch die Fachaufsicht für Kindertagesstätten am Landratsamt Passau befürwortete eine Erdverkabelung unter Rücksichtnahme auf den Kindergartenbetrieb. In einem ersten Gespräch mit dem Kommunalkundenbetreuer Herrn Franz Bloier wurden für die Erdverkabelung Kosten von rund brutto 50.000 Euro in den Raum gestellt. Letztlich konnte eine überschaubare Kostenbeteiligung der Gemeinde in Höhe von 12.000 Euro brutto erreicht werden. Die Fa. Bayernwerk hat das Entgegenkommen auch damit begründet, dass sie den aktuellen Stromkonzessionsvertrag mit der Gemeinde auch über die Vertragsablaufzeit im Jahr 2023 hinaus aufrechterhalten möchte. Der Stromkonzessionsvertrag wurde auf Grundlage des Gemeinderatsbeschlusses vom 11.03.2021 sodann bis 31.07.2043 mit der Bayernwerk Netz GmbH neu abgeschlossen.

Die Fa. Bayernwerk nahm den Antrag der Gemeinde auf Erdverkabelung der über dem Freigelände des Waldkindergartens verlaufenden 20 kv-Freileitung zum Anlass, eine vollständige Verkabelung des Teilstücks zwischen den Stromverteilerstationen „Oberpolling 2“ und „Unterpolling“ auf einer Gesamtlänge von knapp 1,1 Kilometern durchzuführen. Damit verbunden ist neben dem Rückbau der Freileitung auch der Abbau von insgesamt acht Betonmasten, auf welchen die Freileitung verlief. Die Demontagearbeiten sind aktuell noch im Gange.

Die Kosten für die Gesamtmaßnahme belaufen sich auf über 150.000 Euro. Der Eigenanteil der Gemeinde, wie bereits ausgeführt, beträgt lediglich 12.000 Euro brutto.

 

 

Bild zur Meldung: Erdverkabelung einer 20 kv-Freileitung aufgrund der Errichtung des Waldkindergartens in Oberpolling