VIA Nova - Bild Stefan Plöchinger | zur StartseiteWallfahrtskirche Mariä Himmelfahrt - Bild Stefan Plöchinger | zur StartseiteOberpolling - Bild Stefan Plöchinger | zur StartseiteSonnenuntergang bei Fälsching - Silvia Zöls | zur StartseiteKollnbergmühle - Bild Georg Knaus | zur StartseiteBlick auf Fürstenstein von Karl-Heinz Schoppa | zur StartseiteSchloss Fürstenstein - Bild Wolfgang Hartwig | zur StartseiteNammering - Fotograf Siegfried Kerscher | zur Startseite

Fürstenstein liegt rund 25 Kilometer nördlich von Passau inmitten der reizvollen Landschaft des Dreiburgenlandes.

Sein malerisch auf einem Bergrücken gelegenes Schloss ist schon von weitem zu erkennen und grüßt weit hinaus in das Passauer Land.

Button-Webcam

Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

Start zur Sanierung des Friedhofvorplatzes in Fürstenstein

Fürstenstein, den 11. 05. 2023

Der sanierungswürdige Zustand unseres Friedhofvorplatzes in Fürstenstein ist uns schon länger ein Dorn im Auge. Eigentlich war schon vor geraumer Zeit geplant, den Friedhofvorplatz im Rahmen der Städtebauförderung unter Zuhilfenahme von Fördergeldern zu sanieren. Doch trotz öffentlicher Fördergelder in Höhe von rund 60 % ist der verbleibende Eigenanteil bei öffentlichen Baumaßnahmen nicht unerheblich: Planungskosten, Ausschreibung, Vergabe an eine Baufirma usw. Auch bei dieser Maßnahme wäre trotz der Förderung ein nicht unerheblicher Eigenanteil durch die Gemeinde zu leisten gewesen.

 

Daher nahmen wir uns die große und würdige Gedenkfeier zu Ehren der vor 78 Jahren am Nammeringer Bahnhof von den Nationalsozialisten ermordeten unschuldigen KZ-Häftlinge am Fürstensteiner Friedhof am 7. Mai 2023 zum Anlass, mit der Sanierung des Vorplatzes durch unseren gemeindlichen Bauhof zu beginnen. Am Fürstensteiner Friedhof liegen übrigens 39 der insgesamt 794 Todesopfer begraben.

In Eigenregie wurde die schlechteste im Süden gelegene, bislang nur geschotterte und bei Unwettern immer wieder ausgespülte Fläche des Friedhofvorplatzes mit Granit-Großpflaster neu und ansprechend gestaltet.

 

Nach und nach sollen die weiteren Flächen im Bereich des Friedhofvorplatzes ein neues und ansprechenderes Gesicht bekommen. Für den ruhenden Verkehr (Parkplätze) ist Granitpflaster angedacht, der fahrende Verkehr (Straße) soll neu asphaltiert werden. Die Arbeiten werden umgesetzt, wie es die finanziellen Mittel der Gemeinde und die zeitlichen Ressourcen unseres Bauhofes erlauben.

In diesem Zusammenhang muss auch noch die Oberflächenentwässerung des Friedhofvorplatzes in Richtung südlichem Friedhofsteig gelöst werden. Ein nicht unerhebliches Problem!

Ein großes Dankeschön gilt unserem Bauhof mit Leiter Florian Wagner und Team für die spontane Eigeninitiative. Wir freuen uns über so viel Engagement und über die weiteren Gestaltungsschritte.

Der Anfang ist gemacht!

 

 

Bild zur Meldung: Start zur Sanierung des Friedhofvorplatzes in Fürstenstein