Schloss Fürstenstein - Bild Wolfgang Hartwig | zur StartseiteKollnbergmühle - Bild Georg Knaus | zur StartseiteWallfahrtskirche Mariä Himmelfahrt - Bild Stefan Plöchinger | zur StartseiteNammering - Fotograf Siegfried Kerscher | zur StartseiteSonnenuntergang bei Fälsching - Silvia Zöls | zur StartseiteVIA Nova - Bild Stefan Plöchinger | zur StartseiteBlick auf Fürstenstein von Karl-Heinz Schoppa | zur StartseiteOberpolling - Bild Stefan Plöchinger | zur Startseite

Fürstenstein liegt rund 25 Kilometer nördlich von Passau inmitten der reizvollen Landschaft des Dreiburgenlandes.

Sein malerisch auf einem Bergrücken gelegenes Schloss ist schon von weitem zu erkennen und grüßt weit hinaus in das Passauer Land.

Button-Webcam

Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

Wechsel in der Finanzverwaltung

Fürstenstein, den 08. 05. 2024

Die 24-jährige Magdalena Hartl ist seit April 2024 Leiterin der Finanzverwaltung und somit Nachfolgerin von Kämmerer Klaus Wagner.

Die gebürtige Tiefenbacherin hat nach ihrer Fachhochschulreife die Verwaltungsausbildung in ihrem Heimatort absolviert, ehe sie im unmittelbaren Anschluss im September 2021 Teil des Fürstensteiner Verwaltungsteams wurde. Frau Hartl hat zunächst die Bereiche „Leitungsgebundene Einrichtungen Wasser und Kanal, Liegenschaften und Breitband“ übernommen. 


Aktuell absolviert die Mitarbeiterin die Aufstiegsweiterbildung zur Verwaltungsfachwirtin an der Bayerischen Verwaltungsschule. Mit Ablegen der sogenannten Fachprüfung II erfüllt sie die persönlichen Voraussetzungen zur Übernahme von Aufgaben im gehobenen Verwaltungsdienst. Die Abschlussprüfung findet im Oktober dieses Jahres statt. Parallel dazu wurde Frau Hartl zurückliegend von Kämmerer Klaus Wagner in den verantwortungsvollen Zuständigkeitsbereich eingearbeitet. An dieser Stelle gilt Herrn Verwaltungsamtmann Klaus Wagner großer Dank und Anerkennung für seine 30-jährige Dienstzeit bei der Gemeinde Fürstenstein. Herr Wagner hat Mitte April 2024 die Freistellungsphase im Rahmen der Altersteilzeit angetreten. In Zeiten von gravierendem Fachkräftemangel stellt für die Gemeinde Fürstenstein die Aus- und Fortbildung von qualifizierten Nachwuchskräften ein wichtiges Instrument dar. Dies umso mehr bei hoher altersbedingter Personalfluktuation.

 

Als Kämmerin übernimmt Frau Hartl bei Abwesenheit von Geschäftsleiter Tobias Klessinger auch die Stellvertreterfunktion in der Geschäftsleitung.

 

Wir freuen uns auf eine weiterhin gute und erfolgreiche Zusammenarbeit zugunsten der Gemeinde Fürstenstein und ihrer Bürgerinnen und Bürger und wünschen unserer Kollegin Magdalena Hartl bei ihrer verantwortungsvollen Aufgabe im Fürstensteiner Rathaus alles erdenklich Gute und stets eine glückliche Hand. 

 

Bild zur Meldung: Wechsel in der Finanzverwaltung