Oberpolling - Bild Stefan Plöchinger | zur StartseiteVIA Nova - Bild Stefan Plöchinger | zur StartseiteWallfahrtskirche Mariä Himmelfahrt - Bild Stefan Plöchinger | zur StartseiteSonnenuntergang bei Fälsching - Silvia Zöls | zur StartseiteSchloss Fürstenstein - Bild Wolfgang Hartwig | zur StartseiteKollnbergmühle - Bild Georg Knaus | zur StartseiteBlick auf Fürstenstein von Karl-Heinz Schoppa | zur StartseiteNammering - Fotograf Siegfried Kerscher | zur Startseite

Fürstenstein liegt rund 25 Kilometer nördlich von Passau inmitten der reizvollen Landschaft des Dreiburgenlandes.

Sein malerisch auf einem Bergrücken gelegenes Schloss ist schon von weitem zu erkennen und grüßt weit hinaus in das Passauer Land.

Button-Webcam

Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

Peter Braml zum Bereichsleiter der gemeindlichen Abwasserentsorgung als Technische Führungskraft bestellt

Fürstenstein, den 20. 06. 2024

Mit Freude durfte die Verwaltungsspitze vor kurzem das Prüfungszeugnis zur Fachkraft für Abwassertechnik von Herrn Peter Braml entgegennehmen. Zu diesem beachtlichen Abschluss gratulierten die beiden Bürgermeister Stephan Gawlik und Walter Knoller sowie Geschäftsleiter Tobias Klessinger sehr herzlich und bedankten sich zugleich bei der frischgebackenen Fachkraft für die Bereitschaft zur Durchführung der Ausbildung im Abwasserbereich. Die Absolvierung des Vorbereitungslehrgangs mit anschließender Abschlussprüfung im Rahmen der dualen Ausbildung erforderte neben dem regulären Einsatz auf der Dienststelle ein hohes Maß an Disziplin, Motivation und Lernbereitschaft und ließ zu guter Letzt die Freizeit in den Hintergrund rücken. Herr Braml hat die Ausbildung in komprimierter Form in 13 Lehrgangswochen innerhalb eines Jahres gemeistert. Das hervorragende Prüfungsergebnis bestätigt das Vorhandensein der genannten persönlichen Eigenschaften sehr deutlich. Bereits seit Ende 2021 führte Herr Braml aufgrund eines krankheitsbedingten Ausfalls die Tätigkeiten des Bereichsleiters der gemeindlichen Abwasserentsorgung kommissarisch aus. Infolge der bestandenen Abschlussprüfung zur Fachkraft für Abwassertechnik wurde er nunmehr offiziell zum Bereichsleiter der gemeindlichen Abwasserentsorgung als technische Führungskraft bestellt. Mit der Bestellung übernimmt Peter Braml sozusagen die Betriebsführung der gemeindlichen Abwasserentsorgung. Die Aufgaben im Bereich der Abwasserentsorgung sind sehr komplex. Neben dem abwassertechnischen Fachwissen sind Kenntnisse in Maschinen– und Verfahrenstechnik, Elektrotechnik, Naturwissenschaft, Ökologie und Recht erforderlich. Nicht unerwähnt bleiben soll der weitgefasste Fürstensteiner Abwasserbereich mit seinen beiden Kläranlagen Oberpolling/Pirking und Nammering/Stolzing, topografisch bedingt 23 Pumpstationen und 11 Sonderbauwerken, sprich 4 Regenrückhaltebecken und 7 Regenüberlaufbecken. Gerade in Zeiten von Fachkräftemangel freuen sich die Gemeindevertreter umso mehr, gute und zielstrebige Beschäftigte eigenständig aus- und fortbilden und somit in den vielfältigen Aufgabenbereichen einer Kommune qualifiziertes Personal einsetzen zu können. Wir freuen uns auf eine weiterhin gute und erfolgreiche Zusammenarbeit und wünschen unserem Kollegen Peter Braml bei seiner bedeutenden Aufgabe im Abwasserbereich alles erdenklich Gute, Freude und stets eine glückliche Hand.

 

Bild zur Meldung: Foto: Angela Obermeier